salatmaier 954, im schönen waldviertel

mit wem hast denn so lange telefoniert?

ach, mit der frau zaberl. sie sind ja wieder im waldviertel, weil der junior einen weiteren theoretischen teil seiner lehre absolvieren muss.

und? ist er schon gscheiter worden, der zaberl junior?

          wie mans nimmt.

also, ja oder nein?

nun, die zaberl hat erzählt, dass er das lied „imagine“ von john lennon im fach „staatsharmonie“ interpretieren musste und völlig begeistert war von „no more nations“ und „no more religion“ bis er zu „no more possessions“ kam. dann hat es ihr gereicht.

geh. wie hats ihr denn gereicht?

sie hat ihm gesagt, dass der lennon ein fake war mit seinen „keine besitztümer“, weil er selbst in einer millionenteuren wohnung neben dem central park in new york wohnte. seitdem hat der enkel das lied nicht mehr laut mitgesungen, sagt sie.

na, dann herrscht ja wieder frieden und ruhe im wald. und um das wort zu vervollständigen: ich gönn mir jetzt ein viertel. checkst dus? im wald-ein viertel? wald-viertel?

wenn ich es nicht besser wüsste, tät ich mich manchmal fragen, ob du mit dem zaberlenkel verwandt bist. du hast so deine momente…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.