salatmaier 642, leserbriefe

also, diese regierungstreuen leserbriefe in der kronenzeitung verblüffen mich immer wieder. wer die wohl schreibt?

vielleicht der diechand1?

wohl eher der benko2?

1 Gründererbe der Kronenzeitung        2 seit ibizagate neuer mitbesitzer der kronenzeitung und vertrauter von bk kurz

2 Antworten auf “salatmaier 642, leserbriefe”

  1. Liebe Frau Mia,
    ich lese Ihre Texte seit der Nr. 1 mit Vergnügen und als erstes am Tag. Ich hoffe, Sie halten noch lang gegen den Mainstream durch und verschönern mir (und hoffentlich vielen anderen) den Tag.
    Allerdings glaube ich bemerkt zu haben, daß in letzter Zeit 2, 3 Satiren bald wieder verschwunden waren. Täusche ich mich – oder wurde das etwa gar zensuriert?
    In unserer wachsenden Diktatur wäre das kein Wunder.
    Weiterhin viel Spaß mit den traurigen Wahrheiten und viel Erfolg wünscht
    Erhard Karobath
    PS: Der linke Mainstream z.B. im Kabarett ist nichts Neues. Ein Onkel von mir, er war u.a. auch Kabarettist und ist jetzt schon mitten in den 80ern, erzählte mir schon vor 28 Jahren über linke Meinungszwänge in der Branche.

    1. Lieber Erhard,
      danke für Ihren wohlwollenden Kommentar. Das ist Balsam auf meiner Seele, da dieser blog ja mein persönlicher Regime-widerstand ist. Und dass er doch – da und dort – einen kleinen Unterschied im Alltag macht, stimmt mich fröhlich und macht mich sicherer.
      Ich glaub nicht, dass ein paar Verse zensiert wurden, es ist einfach, dass ich umzog, voll arbeite (mehr als so manche) und so viel um die Ohren hab, dass ich doch tatsächlich ein paar mal nicht zum Schreiben oder Posten kam.
      Aber Ihr posting motiviert mich wieder, dran zu bleiben.
      Mit ganz freundlichen Grüßen
      Ihr Salat (alias Mia Salatmaier)
      PS: diese Meinungszwänge sind wahrlich ein beengendes Korsett und wir sollten alles tun, dagegen – soweit es jedem Einzelnen möglich ist, auf seine Weise – zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.