salatmaier 634, einsam

und wieder ein einsamer lockdown.

wieso einsam?

na, weil wir außer einer engsten person nie wen gleichzeitig einladen dürfen.

es gibt eine hintertür.

und das wäre?

der friedhof. da darfst du wenigstens zehn personen gleichzeitig einladen. wir feiern einfach ständig begräbnis. damit sind wir dann bis zum 6. dez. beschäftigt.

aha. und wen begraben wir?

einmal die bewegungsfreiheit, einmal den rechtsstaat, einmal die bürgerrechte, ein andermal die pressefreiheit…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.