salatmaier 613, heute nicht

Liebe Leser!

Aus gegebenem Anlass, erlaube ich mir heute auf einen blog hinzuweisen, der mMn immer lesenswert ist, aber heute eine Nachricht bringt über die kommenden Ereignisse, die nichts Gutes verheißen. Am Wochenende sah ich das cover vom neuen Time Magazine „The great reset“ und hörte eine Rede von einem gewissen Hr. Schwab, seineszeichen deutscher Geldbesitzer (ich glaub, das hab ich von Philosophia Perennis vom ca 31. Okt. )

Heute wieder auf Vera Lengsfelds blog, eine nähere Nachricht, die vermutlich stimmt. Wenn der Strohmann Biden der Quasi-Präsident ist, denn in seinem Fall regieren hundertprozentig andere, dann kann es los gehen (meine Einschätzung).

Im Lichte dieser Entwicklungen (The great reset), ergeben endlich all die irren Trends und Wahnsinnigkeiten der letzten Jahre Sinn: Die Massenmigration, das VErlassen der Rechtsstaatlichkeit, Die einseitigen Medien, Die Mutter Oberin Merkel und ihre diktatorischen Einheitsbreireden/taten, der Corona Irrsinn usw usf… Und das Kurz und Merkel zu Beginn ihrer eingeleiteten Krise sagten: Auch wenn Corona vorüber ist, wird es nie mehr wieder sein wie vorher. Und niemand fragte nach, was sie denn damit meinen, denn die LeitMedien, die des Volkes Sprachrohr sein sollten, haben das Volk verraten und verkauft.

Meine Schüler sagten heute, dass sie glauben, dass 2021 ein schlimmeres Jahr wird, als 2020, das schon horribel war. Es tut mir leid für sie, dass sie das erleben müssen. Aber, ich habe ihnen heute erzählt vom menschlichen Geist und seiner Kreativität und der Unmöglichkeit diesen Geist, der nach Freiheit und Entfaltung strebt, jemals völlig auszulöschen. Plötzlich passiert eine Kleinigkeit – Broder nennt es den Agenten Zufall – und daraus wird Freiheit. Der Untergang der Ostdiktaturen begann mit einem Arbeiterprotest auf einer Werft in Danzig. Und eins gab das andere und 1989 geschah das, was wir im Westen noch ein Jahr davor NICHT für möglich gehalten hätten.

Je länger ich lebe, um so mehr glaube ich, dass Gott, mehr als alles andere, FREIHEIT ist, denn ohne Freiheit kann es auch keine Liebe geben, dazu braucht es vorher Freiheit. Die Freiheit ist unser höchstes Gut, nicht, dass wir kein Corona kriegen. Bleiben Sie mir und meinem kleinen blog gewogen. Wer so klein ist, kann sich ganz unerkannt durch die Menge und die Zeit schmuggeln. Merkel, Kurz und Maas haben mich noch nicht entdeckt; welch Vergnügen die Freiheit zu besitzen, für Sie schreiben zu können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.