salatmaier 463, alles klar

hast du gewusst, dass medien ein framingmanual haben, von sprachwissenschaftlern entworfen?

was bitte ist ein framingmanual?

so was in der art wie ein propagandahandbuch in der ddr. alles klar?

alles klar. und was steht da so drin in einem framing manual?

zum beispiel steht da, dass man seine gegner abwerten muss.

dass man seine gegner abwerten muss? echt? dann ist mir jetzt alles klar.

so? was ist dir denn jetzt klar?

na, wo plötzlich die myriaden von nazis herkommen! das sind dann wohl jene leute, welche die medien als gegner betrachten.

so betrachtet, ist es dann ja fast eine auszeichnung, wenn sie einen so benennen…

2 Antworten auf “salatmaier 463, alles klar”

  1. Liebe Mia,
    da es zu wenige echte Nazis in D gibt, hat man den Begriff „Nazi“ einfach ein wenig umgedeutet… und schon passt es. Man musste den Begriff auch umdeuten, sonst könnte man darunter ja zum Beispiel solche Zeitgenossen verstehen, die Reiche erschießen oder etwas humaner in Arbeitslager stecken wollen.
    LG Rainer

    1. Volle Zustimmung, lieber Rainer!
      Trotzdem wünsche ich gute Verdauung – braucht man in Zeiten wie diesen!
      Empfehle Salat von Salatmaier – allzeit verträlich.
      Mit salatigen Grüßen aus Ö
      Mia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.