salatmaier 446, absurd wie früher

also, wir leben zwar derzeit im zeitalter der absurditäten, aber die deutschen schlagen alles, sogar hollywood.

aha, wie denn?

sie wollen auch kleine kinder mit covidverdacht von der eigenen familie in einem anderen zimmer isolieren. wenn die keinen schuss haben, weiß ich auch nicht.

das sind vielleicht die nachfahren derer, die früher frauen gerne als hexen brennen sahen und später sich dann freuten, wenn die juden abgeholt wurden und man deren wohnung beziehen konnte.

und heute treten sie als gesundheitswart der nation auf, meinst?

natürlich. allzeit zum guten für die allgemeinheit bereit!

so wie früher auch…

2 Antworten auf “salatmaier 446, absurd wie früher”

  1. … ein Schuss ist wohl untertrieben. Was das Isolieren von Kindern angeht, werden bestimmt wieder die dafür sein, die selbst keine Kinder im Haushalt haben (wie bei den Dieselfahrverboten, dafür waren nicht die Dieselfahrer).
    Und was die Hexenverbrennung angeht: Wenn auf einer linken Demo heutzutage gefordert würde, alle AfD-Mitglieder und -Anhänger öffentlich auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen… einige würden wohl dann die Demo verlassen, aber garantiert würde ein ganzer Teil bleiben…

    LG und ein schönes Wochenende. Rainer

    1. Da haben Sie aber schon so was von Recht mit dem Verbrennen, lieber Rainer. Es ist erschreckend…
      Liebe Grüße und trotzdem Salat essen und Salatmaier lesen – hält beides rundum xund…
      Herzlichst Ihr Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.