salatmaier 440, ähnlich

also, sachen gibts!

was gibts denn schon wieder?

da steht, dass in deutschland angedacht wird selbsthilfegruppen für bürger zu installieren, die eigentlich nazis sind und das noch nicht wissen. das soll wie bei den anonymen alkoholiker gehandhabt werden. betroffene von 15 bis 95 sind eingeladen.

aha. und wie läuft das ab?

die treffen sich und einer nach dem andern steht auf und sagt halt, was die so sagen: „hallo, allerseits! ich bin freddi und ich bin ein nazi.“ und dann erzählt er, wie er täglich versucht, keiner zu sein und wie ihm das ganz schwer fällt, er aber versucht, zu widerstehn.

und woher wissen die, dass sie nazis sind, wenn sie doch gar keine sind?

mit hilfe der mainstreammedien und guter politiker. die erklären ihnen genau, welche haltungen sie als nazi entlarven.

und welche haltungen sind das so?

derzeit sind es leute, welche die illegale einwanderung kritisieren, nicht gendern wollen, allerlei –exitbefürworter, wer merkel, söder und die grünen nicht mag, die klimawandelskeptiker, die anti-windrad-taliban, die gretazweifler, auch die corona maßnahmenkritiker sind mittlerweile dabei. täglich wächst die schar.

ui jemine! da kann man nur noch mit unserm kanzler sprechen: in deutschland wird bald jeder jemanden kennen, der ein nazi ist…

2 Antworten auf “salatmaier 440, ähnlich”

    1. der einzige ddrler den ich kenne, der heißt bertl, ist ein freund vom bartl und macht gerne den ulb.
      Ich will ja nicht, dass der bertl eine fliege macht, drum bleibt seine wahre identität mein Geheimnis.
      Wunderschönen Abend noch
      Herzlichst
      Ihr Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.