salatmaier 434, umfrage

also, das ist ja aberwitzig.

du bedienst dich ungewöhnlicher wörter?

ja, nix anderes drückt meine emotion so haargenau aus, wie das wort aberwitzig.

soso. und was genau ist aberwitzg, meine liebe?

laut einer telefonumfrage auf ntv, trauen 83% der deutschen den deutschen medien.

ach so; ich befürchtete schon schlimmeres.

du hast schlimmeres befürchtet? was zum beispiel?

na, ein ergebnis wie unterm honecker.

und wie tät so ein ergebnis unterm honecker aussehen?

da würden 139% der deutschen den medien vertrauen.

6 Antworten auf “salatmaier 434, umfrage”

  1. Liebe Frau Salatmaier,
    das kann auch daran liegen, dass die bei n-tv die Prozentrechnung nicht beherrschen; bei jüngeren Journalisten, die in deutsche Schulen gegangen sind, würde mich das nicht wundern.
    LG Rainer

      1. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass von den „schläfrigen“ Deutschen so viele Leute auf eine wirklich mal sinnvolle Demo gegangen sind. Interessant sind die Parallelen zur 1989, da waren auch Massen auf der Straße. Wenn die Wahlergebnisse nicht wären, würde ich sagen, ich habe mich in den Deutschen getäuscht, aber ich mache mir nichts vor, bei der nächsten BTW wird das „Linke Bündnis“ wieder haushoch gewinnen; es gibt ja nur eine Oppositionspartei. Die Polizei enttäuscht mich. Auch das erinnert an 1989. Die müssten doch eigentlich für die Demonstranten sein, aber in Berlin ist möglichweise alles im öffentlichen Dienst, was nicht links ist, bereits rauskomplimentiert worden. Politik und Medien regieren wie erwartet – und genau wie in der DDR praktiziert.
        Auf jeden Fall geht doch noch was, und das ist sehr erfreulich.
        LG Rainer

        1. Ja, ich finde es auch toll, dass es so gut besucht war. Leider ist die polizei auf der falschen Seite…
          Wollen halt auch ihr Geld monatlich kriegen. Ich möcht kein Polizist in Berlin sein…
          LG – und Salat essen!!!
          Ihr Salat (heute peppig frisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.