salatmaier 281, gutmensch

du, ich hab eine tschällensch für dich.

ok.

kannst du mal den begriff „gutmensch“ definieren, während ich auf einem bein steh? jetzt.

also, ganz kurz, meinst du?

ja, ich wackel schon, also tu weiter.

gutmensch bedeutet für mich, dass ich zahle und ausgeblutet werde, damit jemand sich gut fühlt, weil er für den, für den ich zahle und blute, mein geld und mein leben opfert. selbst tut er aber nix dergleichen, als von mir fordern und dann verteilen. wenn ich pech hab, beschimpft er mich noch als pack. hast schon an krampf?

nein, grad rechtzeitig.

tschällentschts halt nächstes mal den andern fuß…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.