salatmaier 253, entrückung

 na so was!

was denn?

hast du schon mal was von biblischer entrückung gehört?

nein. was soll das sein?

steht angeblich im buch der offenbarung. ein pastor schreibt, biblische entrückung bedeutet, dass menschen urplötzlich verschwinden und zwar körperlich. auf einmal sind sie nicht mehr da.

geh. so einfach funktioniert das?

so steht es da.

so eine entrückung könnte sich ja, angesichts so manchen toxischen politikers, ngos oder aktivisten, als äußerst praktische sache erweisen.

vielleicht ist das dem kim jong un passiert und darum sieht ihn keiner mehr…

2 Antworten auf “salatmaier 253, entrückung”

  1. Das kann nicht stimmen!
    1. Es werden nur Christen evakuiert, die an Jesus glauben. Der Nordkoreaner gehört nicht dazu.
    2. Es wird kein Einzelner entrückt. Das bekannte Lied: „When the Saints go marching in…“ beschreibt diesen Moment. Weltweit werden es Zig-Millionen sein, die plötzlich nicht mehr da sind.

    Immerhin weisen Sie auf den biblischen Hintergrund hin.

    1. aber liebe(r) heideschäfer…. wir bewegen uns hier doch im bereich der satire. also, nicht allzu ernst nehmen. einen wunderschönen tag wünsche ich noch!
      Herzlichst, Mia Salatmaier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.