salatmaier 234, so kanns gehen

also, sachen gibts!

was gibts denn schon wieder?

da steht, dass in deutschland angedacht wird selbsthilfegruppen für bürger zu installieren, die eigentlich nazis sind und das noch nicht wissen. das soll wie bei den anonymen alkoholikern gehandhabt werden. betroffene von 15 bis 95 sind eingeladen.

aha. und wie soll das ablaufen?

die treffen sich und einer nach dem andern steht auf und sagt halt, was die so sagen: „guten abend. ich bin henry. ich bin ein nazi.“ und dann erzählt er, wie er täglich versucht, keiner zu sein und wie ihm das nur mit müh und not gelingt.

und woher ahnen die, dass sie nazis sein könnten, wenn sie doch gar keine sind?

mit hilfe der mainstreammedien und guter politiker, die definieren ihnen das jeden tag neu.

aah!

und es braucht ja auch nicht viel, einer zu sein. gestern warst noch keiner und heute…voilá, bist einer!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.