salatmaier 1637, sparefroh

also, so was!

was denn, meine liebe?

da steht: weitere geheimtipps zum energiesparen von unserer tatkräftigen energiesparministerin.

geh, und was steht da?

frau gewessler empfiehlt außerdem:

im winter unbedingt bei geschlossener tür ein-und ausgehen. so entsteht kein energieverlust.

wenn des nachts die lgbtq familie schläft, alle lichter abdrehen. hilft übrigens auch den motten, sie müssen dann nicht stundenlang um die lichtquelle flattern und sparen auch energie.

wärme aus dosen: leere konservendosen kann man als sonnenbehälter nutzen. einfach eine stunde offen in die sonne stellen, dann schnell luftdicht schließen und im winter, wenn es kalt ist, die dose im zimmer öffnen, vorher aber türen und fenster schließen. dann ist es bald bacherlwarm, auch wenn die heizung auf null ist.

kakteen und auch kamele züchten, denn die speichern wasser.

hunde als lasttiere nutzen. das taten schon die alten indianer. sie packten eine gewisse menge an lasten den hunden auf den rücken. kann man auch mit katzen probieren, ist aber un-indianisch.

stooop! das hört sich nach kultureller aneignung an.

o je – den tipp wird sie wohl streichen müssen. und den mit den konservendosen auch, denn der ist von den schildbürgern abgekupfert.

nur der? ich dachte, das träfe auf alle ihre tipps zu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.