salatmaier 1626, einfache wünsche

und? gibts was neues vom markt?

          ja, heut kam ich mit der blumenstandlerin ins gespräch.

und? was sagt sie so zu den neuesten entwicklungen`?

sie erzählte von ihrer nichte. stell dir vor, obwohl sie erst 19 ist, wünscht die sich nix anderes mehr zum geburtstag, weihnachten, ostern außer klopapier.

na bumm. wie denn das?

sie hat gehört, dass die firma hakle samt feuchttücher und klorollen den konkurs anmeldete und befürchtet, das stellt einen trend dar.

ich glaub, wenn die sagen, es wird ein heißer herbst, dann denken die nicht an demos, sondern an kämpfe um klorollen….

2 Replies to “salatmaier 1626, einfache wünsche”

  1. Heute als Kommentar hier gelesen und ich denke genau so:
    https://www.pi-news.net/2022/09/leipzig-demo-statt-querfront-ratlosigkeit-vor-sitzblockaden/

    Fairmann 6. September 2022 at 22:00

    Viel zu früh zum demonstrieren.
    Noch hat keiner die Heizung, den Radiator oder den Heizlüfter eingeschaltet.
    Noch sind keine Abbuchungen des monatlichen Abschlags erfolgt.
    Noch ist keine Jahresendabrechnung eingegangen.

    Wer nicht hören will, muss fühlen.

    Den ersten Winter überstehen wir mit Einsparungen, Duschverzicht und Urlaubsverzicht.
    Den zweiten Winter müssen wir unser Auto und andere Wertgegenstände verkaufen und eine kleinere Wohnung suchen.
    Den dritten Winter verbringen wir in der Wärmehalle und an der Tafel.
    Im vierten Winter haben wir uns daran gewöhnt und sind stolz, so tapfer gegen Putin gekämpft zu haben.

    You will never walk alone.
    Tausende werden mit Dir bei der Tafel stehen.

    1. Das ist ein Superkommentar, Max! Wenn Sie es erlauben, kann ich den morgen mal bei mir im blog freischalten, unter Ihrem Namen. Oder wäre Ihnen lieber nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.