salatmaier 1567, zur Warnung

Ich habe heute zwei Vertretern des kanadischen Volkes zugehört. Trudeau entwickelt sich zum Despoten. Er ließ die Organisatoren des friedlichen Truckerprotestes letzten Winter als Terroristen ins Gefängnis sperren. Menschen, die den zahlreichen Truckern aus dem ganzen Land mit Sprit, warmen Decken, heißem Tee usw halfen, wurden ebenso als Terroristen angeklagt und erwarten ihre Verurteilungen und hohe Gefängnisstrafen. Der Mann an der Spitze ist irre. Am Kanadatag (1.Juli) wurden Protestler mit „F-ck you, Trudeau“ – T-Shirts von der Polizei nicht in die Nähe des Parlaments gelassen. Da haben wir ja Glück, dass unser BP noch das Ausbuhen zulässt. In Kanada wird man dafür polizeilich registriert und fern gehalten. Demokratie, das war einmal.

Warum schreibe ich das? Mir laufen die Tränen herunter, wenn ich denke, was aus „meinem“ Kanada geworden ist. Irgendwie ist es trotz allem meine zweite Heimat, da ich lange dort lebte. Die Leute und das Land liegen mir am Herzen. In meinem geliebten Alberta wurden letzten Winter mehrere Pastoren ins Gefängnis gesteckt, weil sie sich weigerten, ihre Kirchen für Ungeimpfte zu schließen.

Uns steht das Gleiche bevor, wenn wir nicht auf unsere Demokratie aufpassen. Viele glauben, dass ja gar nix los ist, oder es nur halb so schlimm wird. Und was werden unsere tausende von Goldstücken tun, wenn kein Geld mehr fließt? Wer Fantasie hat, möge sich mal so ein Momentchen vorstellen. Wir haben nur Mistgabeln und Bratpfannen, uns zur Wehr zu setzen. Gute Nacht, Abendland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.