salatmaier 1513, kindgerecht

was gibts denn wieder lustiges, meine liebe, dass du kichern musst?

es ist aber auch zu absurd. da steht: selenskyis frau spricht mit ihrem sohn täglich über den krieg. und der neun-jährige gibt seinem papa auch ratschläge über die kriegsführung.

aaaah! jetzt ist alles klar….

4 Replies to “salatmaier 1513, kindgerecht”

  1. Was ist mit dem Tagebuch los – nach dem Verbot für Kommentare von nicht Zahlern kann man jetzt die Kommentare nicht mehr lesen. Da ist was oberfaul! Git es da nähere Erkenntnisse?

    1. Lieber Max,
      das tagebuch wird immer schlimmer. Ich nehme an, wir alle wissen nix davon, dass man die Kommentare nicht mehr lesen kann. Ich dachte eben, dass ich demnäxt mein Abo nicht erneuere, weil man eh zwei Tage später die Kommentare kostenlos lesen kann. Ich werde das morgen mal im forum vorbringen und sehen, was die Leute sagen. Falls möglich, poste ich es statt eines Dialoges. Es ist zum Haare raufen!! Aber gemach, mal schauen. Sie wissen von der unterberger gruppe auf telegram? LG d’Salatmaierin

    1. Also, lieber Max! Habe heute im Forum nachgefragt, keiner wusste genaues, aber die Vermutung geht dahin, dass AU mehr Leserschaft rekrutieren will. Die meisten Leute sind ja nur noch wegen des Forums bei AU, nicht mehr wegen seiner Beiträge. Das haben Sie vielleicht mitgekriegt. Er ist teils unerträglich links und regierungstreu geworden und dabei lernresistent. Er begrenzt die Zeichen, zensuriert, kümmert sich nicht um doofe Trolle (da waren ein paar ganz grauslerte). Er beschimpft sein Forum. Ganz viele sind schon gegangen. Ich werde demnäxt folgen.
      In der AU gruppe ist nicht sehr viel los, aber man hat wenigstens noch ein paar Kontakte. Ich frage nach, ob ich die telegram address weitergeben darf. Entschuldigen Sie, dass ich das so genau nehme, aber ich will mich da nicht über die Autorität des „blogmasters“ hinwegsetzen. Ich melde mich dann via Kommentar bei Ihnen, passt das?
      Sind Sie immer noch im Fernen Osten? Merken Sie viel von Corona? LG d’Salatmaierin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.