salatmaier 1489, ein jüdischer Witz

Da ich ein gläubiger Mensch bin, wage ich einen Witz wiederzugeben, welchen ich heute hörte und den ich äußerst unterhaltsam finde.

Ein Rabbiner und ein Priester – die beiden sind gute Freunde – treffen sich zu einem wöchentlichen Glas Wein. Dabei teilen sie ihre Leiden und Freuden der jeweiligen Seelsorge.

Einmal nun, fragt der Rabbi den Priester:“Nun sag mal, wie ist das so bei euch. Kannst du was Höheres werden, als Priester?“

„Ja schon“, sagt der Priester. „Angenommen ich stelle es klug an und will das sehr und kenn die richtigen Leute, dann könnte ich Bischof werden.“

„Aha. Bischof. Das ist aber nur auf lokaler Ebene, oder? Kannst du noch was Höheres werden, als nur Bischof?“ fragt der Rabbi nun.

„Ja, schon“, sagt der Priester. „Falls ich es wirklich ganz klug mache und die richtigen Leute kenne, dann könnte ich vielleicht sogar Kardinal werden.“

„Echt? Was ist das, ein Kardinal? Hört sich an wie ein Kaffeegetränk aus Wien. Kannst du noch was Höheres werden, als nur Kardinal?“ fragt der Rabbi weiter?

„Nun. Ich könnte mich noch als Papst bewerben. Aber das zu werden ist ganz schwierig, “ antwortete der Priester.

„Na ja, Papst ist ja ganz nett. Aber kannst du noch was Höheres werden, als Papst.“

„Du meinst gar so was, wie Gott? Du bist meschugge! Wie soll denn sowas gehen?“

„Nun, stell dir vor! Einer von uns Juden hat sogar das geschafft!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.