salatmaier 1458, aus dem osten…

und? gibts was neues?

o ja. den bartl mit dem most hab ich getroffen, gemeinsam mit dem bertl, seinem freund aus der ex-ddr.

aaah. dem bartl sein bertl ist auch wieder einmal da. wie gehts ihm?

          er sagt, er wünscht sich, dass er österreicher wär.

österreicher? warum will er denn österreicher sein?

nun, er sagt deutscher zu sein, kommt ihm und seinen inneren organen teuer zu stehen.

aha. genau wie jetzt? das herz?

iwo. nix herz. er sagt, bei den politikern die deutschland hat, kommt er nicht mehr klar mit seinen alkoholvorräten. anna lena, die böckin, kostet ihn täglich wenigstens ein glas korn. scholz zwei gläser korn, dazu ein bier. vander leyen, auch eine deutsche, die ist leider mindestens auch zwei glas wert und ein bier. sind zusammen schon 5 korn und 2 bier. aber der schlimmste, sagt er, ist der lauterbach.

sind das dann drei gläser und drei bier?

nein. er sagt, um den lauterbach seelisch zu ertragen, braucht er die restliche flasche und ein paar pils. für ihn ist also seine zeit in österreich eine erholsame und leberregenerierende auszeit.

also, bei uns braucht er keinen alkohol?

keinen alkohol? das nicht. aber er sagt, täglich ein flascherl most und ein bisserl schallenberg und rauch dazu, ist fast so was wie ein sanfter entzug für einen deutschen staatsbürger.

das heißt, wir sind auch in diesen schlimmen zeiten, immer noch eine insel der seligen.  das ist jetzt schon ein leberregenerierendes stamperl wert, nicht wahr…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.