salatmaier 1415, das letzte

stell dir vor! in niedersachsen ist es jetzt verboten das „z“ öffentlich zu verwenden, weil es unterstützung für russland signalisieren könnte und die züricher versicherung nimmt ihr z vom gebäude. was sagt man dazu?

das ist ziemlich interessant. was so alles unter ein „z-verbot“ fallen kann?

stimmt. dann heißt es eitumstellung. oder „orro ist mein lieblingsheld“.

auch haben wir dann die ensur abgeschafft und ahnärte werden stöhnen, weil die ahlung nach ahnreparaturen schwieriger wird. auch das ahlen im geschäft oder restaurant wird umständlicher.

ja, eh.  nach dem gendern, halten wir ein z-verbot locker aus. die kinder brauchen nur noch 25 buchstaben zu lernen. dann ist halt ypsilon das letzte buchstäblein im alphabet.

und gut ist, dass das wort politiker kein z enthält, sonst hätten sie sich selbst auch noch abgeschafft.

stopp! wenn das wäre, dann gäbe es kein z-verbot….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.