salatmaier 1411, Lesestoff (wer ist ER?)

Heim, ins östlich Reich

(Ähnlichkeiten mit existierenden Personen sind rein zufällig.)

 

Büro. Fenster. Schreibtisch. Lehnsessel.

Frau, untersetzt. Tiefe Mundwinkel. Dunkelroter Hosenanzug. Rosa Bluse.

Ach herrje – weißte, Margie – ich sagte: Wir schaffen das! Und wir haben es geschafft. Ich muss zugeben, es war ein hartes Stück Arbeit, aber an Arbeit sind wir ja gewöhnt, nichwahr?

Pause.

Hier zu sitzen. In deinen Hallen. Geheiligt sind sie mir von frühester Kindheit an. Geheiligt ist mir alles hier. Nicht ihre Propaganda – gendern, kannst du dir so einen Schwachsinn vorstellen? Die glauben das. Grüne Mitte. Die glauben das. Du hattest Recht. Sie sind ein degeneriertes Geschlecht. Und wir brachten sie zur Strecke mit Degeneration. Was ich dir hier im Vertrauen von Lebenden zu Toten laut flüstere, Margie, das dürfen die nicht mal mehr denken, geschweige denn, sagen. Toll, nichwahr?

Und die Partei – ausgehöhlt wie eine olle Kokosnuss. Lusche. Is nisch mehr… Olifant, der Lakai. Macht eh, was ihm angeschafft wird. Allzuviel hat er nicht zwischen den Ohren. Und Steini besorgt den Rest. Wie der sich traute, die Gegner mit Pack zu bezeichnen – Hut ab.

Pause.

Schön hier zu sitzen. Auf deinem Platz. Wie du. Ich weiß, dass ER stolz auf mich ist. Er hatte einfach Recht. Wenn das jemand kann, dann ich. Wir schaffen das, hat alles geändert. Der Rest ist Pillepalle. Sagte schon mein Vater immer, wenn ihm beim Predigen die Worte fehlten. „Pillepalle“ meine liebe Gemeinde. Es ist alles Pillepalle – so eine Art Schall und Rauch für Ostsprachler.

Und unser Zeichen – es verbreitet sich auch nach Österreich, diesen halben Deutschen. Immer mehr findet man dort Leute, die es ganz öffentlich bei Ansprachen vor Journalisten zeigen. Es dient der Entspannung, habe ich ihnen mal erzählt. Das glauben die. Nun, auch bei den Halbdeutschen gibt’s ein paar helle Geister. Die sind schon längst auf unserer Seite.

Pause.

Und unser Mädel macht ganze Sache. Wie die mit Sprache spielt. Einfach toll. Die glauben alle, sie wär dumm und hätte einen Sprachfehler. Die glauben das. Letztes Mal, als sie Englisch sprach, unterlief ihr allerdings ein kleiner Fehler: sie machte keine Fehler. Das darf ihr nicht mehr passieren. Vergeben wir ihr; sie ist ja noch jung. Aber aus der wird unsere zukünftige Führungsfrau. Vielleicht gemeinsam mit dem Kurzl. Mal sehen, wie es weitergeht, wenn das Leben der Westler in Pillepalle untergeht…

Pause.

Also, Margie – du siehst, es läuft alles nach Plan. Sogar den alten Wladi haben wir eingekocht. Er marschierte in der Ukraine ein. Kannst du dir das einbauen? Sie haben ihn von allem abgeschnitten. Gut, ihm ist es wurscht, macht er halt Geschäfte mit der anderen Welthälfte. Aber dass er sich dazu hinreißen hat lassen. Er schafft jetzt den Rest von „Wir schaffen das!“ Du kannst beruhigt ruhen, Margie. Und ER auch. Es ist fast geschafft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.