salatmaier 1355, evidenzbasiert

mh. hast du schon mal was gehört von „anekdotischer evidenz“?

nein. was soll das sein?

wenn journalisten oder andere etwas wo gehört haben und es dann rumerzählen; das nennt man „anekdotische evidenz“.

aha. also ein gschichtlerzähler am markt und ein paar quasselfreudige nachbarinnen haben dann eine hohe „anekdotische evidenz“. na endlich wird mir das klar. wer erfindet denn so schwachsinnige begriffe?

der karl lauterbach.

aaaah – das hätt ich mir denken können, dass es einer von ganz oben ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.