salatmaier 117, afd terror

warum schaust du denn so entgeistert?

weil es erschütternd ist, was in deutschland im jahr 2020 möglich ist. ich versteh das nicht.

was genau ist denn für dich unverständlich an deutschland?

ich hab gerade die blumenwerferin von der ramelowpartei aus dem thüringer landtag im interview bei lanz gesehen. da sagt sie, dass sie viele erlebnisse hat, wie afd-ler ihre linken parteigänger faschistisch bedrängen.

aha. und wie werden die linken von der afd faschistisch bedrängt?

sie berichtete von einer jungen kollegin im aufzug, die von afd abgeordneten arg bedrängt wurde.

aha. haben sie sie begrapscht, ihr eine tachtel gegeben oder ihr was angedroht?

iwo. sie waren nur wenig vom kollegengesicht entfernt und grinsten sie dauernd an. da kam die nicht mehr aus der situation raus, meinte die blumenwerferin.

aha. dauergrinsen. und das im engen lift! sehr bedrohlich. vielleicht solltens separate aufzüge machen. einen für dauergrinsende faschisten und einen für nichtfaschistische hascherl? so eine art segregation. außerdem plädier ich für notausstiege für nichtfaschisten. sollen sich doch die faschisten gegenseitig angrinsen im engen lift und sehen, wie bedrohlich sich das anfühlt.

das haben schon einige vorgeschlagen. aber das war ja noch nicht das ende. der lanz fragte sie dann, welche bedrohungsszenarien sie selbst so erlebt hatte, sie solle doch mal erzählen, was da so vorgefallen sei. daraufhin meinte die linke dame: die faschisten bedrohen mit freundlichkeit. die afd-ler fragten sie doch tatsächlich, ob sie nicht mal mit ihnen auf einen kaffee gehen wolle oder ob sie sie gar ein stück des weges mitnehmen können?

mit afd-ler auf einen kaffee gehen? das kommt gleich nach mord. vom afd-ler ein stückchen im auto mitgenommen werden? ja, gehts noch? zum schluss kommt man da dann nicht mehr raus aus dem auto und wird vielleicht noch angegrinst. bist du dir sicher, dass du nicht eine deutsche karnevalssendung gesehen hast? eine politische parodie, vielleicht?

geh, hör doch auf! susanne hennig-wellsow heißt die. und sie sagte auch, welche körperliche bedrohung sie außerdem noch erlebte: da ging doch glatt ein afd-ler körperlich den gleichen gang wie sie entlang.

und das musste die alles aushalten?

so sieht sie das.

ich befürchte, die frau ist so meschugge unter der perücke wie der zaberlenkel!

vielleicht. aber das war gar nicht das schlimmste.

was dann?

das schlimmste war, dass das publikum zu ihren zweifelhaften anklagen klatschte und keiner, kein einziger, der anwesenden schien irgendetwas an diesen aussagen komisch zu finden. mir kommt vor, bei den deutschen sind wieder mal die sicherungen durch.

was bei denen wohl ausgebrochen ist?

vielleicht nicht was, sondern wer. eine alte, weiße frau ist der virus. mit ihren tentakelgleichen viralen helfern in der politik und den msm, umschlingt sie rechtschaffene bürger, bis ihnen die luft fürs denken fehlt. ich geh jetzt in die kirche und bete mit der frau sima ein stoßgebet für deutschland. ich seh keinen anderen ausweg mehr.

vergiss dabei nicht auf österreich!

darauf kannst du dich verlassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.