salatmaier 1043, varianten

das gibt’s ja nicht! vor kurzem haben wir noch darüber gewitzelt.

wovon sprichst du denn?

von der neuesten virusvariante. sie heißt „lambda variante“. was machen wir, wenn das griechische alphabet aufgebraucht ist? bei dem tempo rechne ich damit im september/oktober.

weiß nicht. vielleicht nach politikercharakteren benennen?

stimmt. ein besonders lästiges, penetrantes virus könnte man „die merkel-variante“ nennen.

und wenn ein virus so richtig reinhaut, dann könnte man es „nehammer-variante“ nennen.

oder die blümel-variante, wenn sie nicht eindeutig ansteckend, aber auch nicht eindeutig nicht ansteckend ist. für so ein vages virus, also.

genau. und für den kurz reservieren wir das schönste virus, eins mit extra viel zacken in der krone…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.