salatmaier 24, märchen

also, sachen gibts.

was gibts denn schon wieder, meine liebe?

da steht, dass alte märchen neuauflagen kriegen, die besser in unsere moderne zeit passen.

aha, und wie sehen diese neuauflagen aus?

die titel sind vielversprechend, sagt der zeitungsschreiber und meint, wir könnten den einen oder anderen nicht nur kindern, sondern auch erwachsenen schenken.

lies mal.

1.absolut empfehlenswert: schnee-schmelz-wittchen und der klimaretterprinz

2.lehrreich geschrieben: rotkäppchen, großmütter* und die wölfe aus dem klimaleugnermilieu

3.wunderbar recherchiert: rumpelstielzchens tanz um das ausgelöschte feuer (wir sparen co2)

4.mahnend für kinder: das, in den letzten jahren, sonnenvertrocknete dornröschen und die ausgedörrte rosenranke

5.und endlich, politisch korrekt: tischlein-deck-dich und alte esel, die jetzt finanziell zur verantwortung gezogen werden, für das, was sie in ihrer jugend auf kosten gretas verkonsumierten.

na bumm. das ist aber ein sperriger titel.

ja, da steht abschließend: leider verlangt die aufarbeitung des nachkriegsgeistes nach drastischen maßnahmen und manchmal eben sperrigen titeln, um die verirrten wege der nachkriegsjahrzehnte korrigierend aufzuarbeiten.

*muss seit dem wdr neuauflagenkinderlied wieder umgeschrieben werden auf „rotkäppchen, alte umweltsauen (vulgo:alte nazisauen) und die klimaleugnerwölfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.