salatmaier 1027, ende

also, diese journalisten nerven. jetzt schreibens nicht mehr von einem corona-sturm, oder einem corona-erdbeben, mittlerweile sind wir beim kommenden corona-tsunami angekommen. gibts da noch eine steigerung?

nein. nichts kann verheerender sein, als ein tsunami.

das heißt, wir haben endlich das ende der corona-fahnenstange erreicht. mehr geht nicht mehr.

dann wird der spuk ja bald ein ende haben…

salatmaiers 1026, weg

das ist schön! die neue olympiasiegerin im radsport, kiesenhofer, erhält in ihrem heimatort ganz sicher eine statue oder so was, sagt der bürgermeister

o je.

warum ist das denn o je?

wird wohl in ein paar jährchen ein grünes kind vorbeikommen und darauf bestehen, dass die statue abgerissen wird. irgendeinen dummen grund werdens schon finden.

ja, wahrscheinlich. begründung: keine teamsportlerin. abriss.

oder hat sich in mathematik mit besten noten hervorgetan und daher ihre kollegen beschämt. abriss.

oder: erhielt gold – ein metall für das arme indigene in irgendwo schuften müssen. abriss.

oder: wer siegt, erniedrigt alle, die nicht siegen. abriss….

salatmaier 1023, testung

und? gibt’s was neues?

ja, stell dir vor: der bartl wurde –  auf empfehlung seines hausarztes – von der gesundheitsbehörde   getestet.

auf corona?

          nein, auf seinen mostpegel.

und?

wär die mostpegeltestung eine coronatestung gewesen, wär der barlt mehr, als nur positiv…

salatmaier 1022, merkelland

mh. im merkelland sind die autobahnenbeläge wie früher in der ddr.

vielleicht will merkel sich wie zu hause fühlen?

(Dieser Gedanke drängt sich auf beim Befahren der Autobahnbeläge in Deutschland. Aber vielleicht sind bald Wahlen, denn überall werden die Beläge erneuert – was megastaus verursacht.)

 

salatmaier 1018, stephansdom

also, das ist ja wieder was!

was ist denn was, meine liebe?

da steht, dass im stephansdom eine eigene impfstraße eingerichtet werden soll. bis zu zwanzig personen pro stunde könne man dort impfen! hat man töne?

nun, falls man bei der impfung das zeitliche segnen sollte, dann wär man wenigstens schon rechtzeitig zum eigenen totengedenken am richtigen ort.

hast auch wieder recht. es gibt einfach nix schlechtes, was nicht auch sein gutes hat…