salatmaier 106, staat

auf whatsapp – der staat ist da

sms – der staat ist da

händy – der staat ist da

email – der staat ist da

internet – der staat ist da

an den straßenecken – der staat ist da

ich find das so rücksichtsvoll vom staat, jetzt braucht sich niemand mehr einsam fühlen

auf eines hat er aber vergessen

und das wäre?

das häusl – wo ist denn da der staat?

kommt sicher noch

salatmaier 105, einfach

 ist ja verständlich! die deutschen lieben es klar und einfach.

was meinst jetzt?

na ja, das mit thüringen. gewinnt doch glatt der falsche kandidat. muss doch glatt die WAHL RÜCKGÄNGIG gemacht werden! immer diese komplizierte demokratie, in der leute gewählt werden, die der großen vorsitzenden nicht passen. und dann gibt es wieder ramba-zamba und die große vorsitzende muss wieder aufräumen. und das, von südafrika aus. ist ja nicht gerade um die ecke.

und was ist das einfache und klare, von dem du sprichst?

die diktatur. eine frau, ein wort und schon ist aufgeräumt und die deutsche ordnung wieder hergestellt.

du hast recht. diktatur ist einfacher. da braucht das volk nicht nachdenken. da sorgt die große mutter dafür, dass es ihr die deutschen recht machen.

uije. das kann einem schon sorgen machne. ob diese haltung in unser land herüberschwappt?

gewiss.

ach. wär ich bloß im südseeparadies vanuatu geboren. da wohnen die glücklichsten menschen der welt…

nicht mehr.

warum nicht mehr?

seit die claudia roth dort war, wissen die auf vanuatu, dass sie bald untergehen.

echt? die claudia flog extra da rüber, um denen zu erklären, dass sie bald untergehen?

ja.

dann hab ich ja noch mal glück gehabt mit meiner geburt in europa.

und auch, dass du der claudia roth nicht begegnet bist…

 

salatmaier 103, gleichgeschaltet

dieser dialog fiel der selbstzensur zum opfer.

Setze bei nachfolgendem text die passenden wörter/das passende wort so ein, dass sinnvolle sätze entstehen:

ich darf auf die scheiß……………. nicht schimpfen. ich darf auf den scheiß……………….. nicht schimpfen. Ich darf auf das scheiß  ……………………………. nicht schimpfen. ich darf auf die scheiß………………………. nicht schimpfen. ich darf auf den scheiß………………………. nicht schimpfen. usw. usf.  ich darf auf die scheiß…………. nicht schimpfen. ich darf auf das scheiß…………. nicht schimpfen. ich darf auf die scheiß…………. nicht schimpfen.

salatmaier 102, kellerwitz

 jetzt stell dir vor. ich war grad im keller. da hab ich den jungen afghanischen zuwanderer mit den guten deutschkenntnissen getroffen.

du meinst den ibrahim? unseren afghanen mit den guten deutschkenntnissen?

ja, den.

und? was hatte er so zum erzählen im keller?

er hat mir einen australischen witz über pakistani erzählt.

na bumm. und wie geht der?

zwei pakistanische zuwanderer in melbourne versuchen sich durch betteln ein paar dollar dazu zu verdienen, weil auch in australien das leben hart ist für zuwanderer. der eine kommt jeden abend mit ein paar dollar heim, während der andere täglich ein sackerl voll dollarnoten heimträgt. nach einer woche fragt der eine den anderen: „sag mal, wie gibt es das, dass du so viel geld kriegst und ich nicht. du stehst ja auch in der gleichen straße.“ jetzt fragt der andere: „was hast du denn auf dein pappschild geschrieben.“ der eine zitiert: „ich habe eine frau und drei kinder und meine arbeit als taxifahrer ernährt uns nicht genug. bitte helfen sie uns mit ein paar dollar aus!“ sagt der andere: „na klar, dass du so wenig kriegst.“ fragt ihn der eine: „wieso? was steht auf deinem pappschild?“ antwortet der andere: „da steht: ich komme aus pakistan und will wieder heim. alles, was mir zur rückreise fehlt, sind zehn dollar. und die leute geben wie verrückt.“

jetzt weiß ich, was ein kellerwitz ist..

salatmaier 104, neue sonntagsbeilage

soso. die krone präsentiert ab morgen sonntag eine neue bunte sonntagsbeilage mit „mehr luft zum durchatmen und entspannten themen, weit weg vom alltag. mit mehr frauen, mehr natur, mehr freudigem“. was das wohl alles bedeutet?

mehr luft zwischen den zeitungsblättern zum durchatmen? das heißt, kritische sonntagskommentare werden gestrichen.

o je…

mehr entspannte themen? das heißt, kuschelgeschichten a la „entenfamilie vor verkehrstod gerettet“ und dazu ein bildchen vom stolzen papa duck, der fürsorglichen mama duck und den happy-depperten fünf duck-kindern, wovon das fünfte in die falsche richtung tapst, während es laut „quak“ sagt.

o mei…

mehr frauen? das heißt, bischofberger hoch fünf.

o gott…

mehr natur? das heißt gretlgrüne lieblingsthemen der umerziehung.

o furchtbar…

mehr freudigem? das heißt bundespräsident und konsorten im niedlichen privatalltag auf der heimatlich gemütlichen küchenbank ohne herrgottswinkel.

o heimatland… ich fürcht mich schon…

salatmaier 101, vdb

so so. laut einer umfrage ist van der bellen der beliebteste politiker österreichs.

aha. wieviel prozent beliebtheit hat er denn?

da steht: 44%.

das ist aber nicht viel. zur wahl hatte er noch 51% und unsere früheren bundespräsidenten hatten doch oft beliebtheitswerte um die 75%, oder?

na ja. dass er nur 44% hat, spiegelt wahrscheinlich wieder, wie sehr er ein bundespräsident für alle ist.

salatmaier 98, täter

toll! unter der neuen kurzschen mitte-links regierung gibt es keine ausländischen täter mehr. weder mit messer, noch mit machete, noch mit schubsen, noch irgendwie sonst.

wirklich? wie hat das die neue regierung so schnell in den griff bekommen?

es wird die nationalität der täter nicht mehr angegeben, damit gibt es keine täterstatistik nach herkunft mehr, damit gibt es keine zahlen mehr und daher begehen zugewanderte auch keine bösen taten mehr. problem gelöst.

na geh! was heutzutage alles möglich ist, darüber können wir uns nur noch wundern…

salatmaier 97, die gretl

 mmh. ich weiß nicht…

was weißt denn nicht.

die gretl hat irgendwie was vom lieben gott.

wie meinst das jetzt?

na ja, sie scheint omnipräsent und wie es ausschaut, auch schon omnipotent. sie sprach und es ward, oder so ähnlich.

hast recht. irgendwie sind ihre worte wie göttlich für die vielen.

also, dann denkst du auch, dass der klimaschutz wie eine neue religion wirkt?

und täglich wächst die gemeinde der gläubigen, die auf armageddon wartet…