salatmaier 204, null

                              0

wer ist denn diese null?

                       böhmermann heißt die.

salatmaier 203 r, so froh

weißt du, eigentlich kann ich froh sein, wenn ich nicht bei allen beliebt bin.

aha. wieso denn das?

ist dir schon aufgefallen, dass fast nur menschen sterben, die allseits beliebt waren?

salatmaier 202,

 und? gibt’s was neues?

ja, stell dir vor! die frau windisch aus der fermelgasse hab ich getroffen und ihre zwei freundinnen. alle im neonfarbenen jogginganzug und joggend, oder soll man sagen „strunzelnd“*.

die frau windisch im neonfarbenen jogginganzug? die ist doch schon an die achzig!

genaugenommen 82.

was macht sie denn „strunzelnd“ in zeiten von corona auf der straße?

             sie hat gesagt, sie drei trainieren. schön, mit abstand, wie es sein soll.

jetzt? na servus. für was trainierns denn?

sie wollen nach schweden ausbrechen – so nannten sie das – wo sich alle frei bewegen dürfen. sie haben angst, dass der kurz sie bis zum nimmerleinstag zu hause einsperrt, damit sie nicht sterben. das findens gar nicht lustig. drum haben sie sich was ausgedacht, das hoffentlich funktioniert.

aha. was denn?

nach ostern, wenns ans einsperren für alte leute geht, wollen sie einen lauf organisieren, der heißt „omas für das klima zur gretl“. sie sagen, da habens auch die unterstützung der grünen.

„omas für das klima zur gretl“? das ist aber ein komischer titel.

daran feilens eh noch. jedenfalls wollen sie medienwirksam nach schweden zur gretl laufen und dort bleiben, bis sich alte leute auch bei uns wieder frei bewegen dürfen. und falls eine von ihnen in schweden sterben sollte, haben sie sich schon einen schönen friedhof im pipi langstrumpf ort ausgesucht, wo sie begraben werden wollen. „besser in freiheit begraben, als eingesperrt leben“, sagen die omas. kreditkarte mit ersparnissen haben sie mit. „duft der freiheit“ nennen es die „omas für das klima zur gretl“.

vielleicht sollen wir mitjoggen?

             wir sind zu jung für die aktion. mindestalter 65, sagt die frau windisch.

schade. immer ist man entweder zu alt, oder zu jung um ans gute zu kommen. vielleicht soll ich meine eltern verklagen, dass sie mich nicht in einem andern jahr gezeugt haben?

das wäre total modern und würde beweisen, wie jung im geiste du bist…

*strunzeln -sehr langsames laufen

salatmaier 201, neu

misch mir die karten des lebens noch mal neu, sam!

wozu denn das? willst du nochmals verlieren?

salatmaier 200 nazareth

der friede sei mit dir – shalom, hat er gesagt. was hat er bloß damit gemeint?

wer?

Jesus, der aufwiegler aus nazareth.

salatmaier 199,

 und? hast wen getroffen?

ja, die mama mit den zwei mäderln, sieben und mittlerweile zehn. man kann sich ja nicht richtig unterhalten wegen des „social distancing“. nur so ein paar wörter sind halt möglich.

und? was sagen sie so?

natürlich frag ich die kinder, wie es ihnen geht. und die siebenjährige hat gesagt, sie freut sich schon so auf die sommerzeit. daraufhin hat die große sie ausgelacht.

aha, wieso?

             das hat die mama auch gefragt.

und?

die ist ja ein rechengenie. und sie hat erklärt, „weil sommerzeit bedeutet, dass man eine stunde mehr nicht rausgehen darf“. daraufhin hat die kleine zu weinen begonnen.

es hat vorteile, wenn die eigenen kinder keine genies sind.

             aber stimmt die rechnung überhaupt?

frag mich was leichteres. ich bin ja kein genie!

salatmaier 198, schüren

also, das find ich interessant.

was denn?

in der zeitung steht, dass auch die grünen populistische ängste schüren, damit sie populär sind.

welche ängste schüren sie denn?

na, die mit dem klima…

kein salatmaier, zur lage

Ausgangsbeschränkung: Tag #10

….der müll muss raus!

herrje, ich bin so aufgeregt, ich weiß gar nicht, was ich anziehen soll!*

(*nicht von mir, aber ich fand den so lustig, dass ich den wiedergeben musste. danke an den erfinder)

salatmaier 197, blümel

 also, sowas!

was ist denn was?

da steht, der blümel sagt, er sei ein guter finanzminister, weil sein konto noch nie im minus war! hat man töne?

nach dieser logik, wär jemand ein guter gesundheitsminister, weil er noch nie krank war.

genau.und jemand ist ein guter verteidigungsminister, weil er schon viele bücher über panzer gelesen hat?

und jemand ist der beste kunstminister, weil er seine wohnung mit einer mona-lisa-tapete tapeziert hat.

und die frauenministerin ist perfekt, weil sie kein mann ist.

             o je, das hatten wir tatsächlich schon einmal.

ja, stimmt. da haben wir uns gewundert, was alles möglich ist. ein männlicher frauenminister, das muss uns mal wer nachmachen.

na ja, irgendwie sind männer ja auch frauen. mann soll ja immer seine weibliche seite betonen, heißt es.

gut! mein lieber, da ist die küche. die wartet schon länger auf deine weibliche seite…aber gib mir vorher den wirtschaftsteil, damit ich die aktienkurse studieren kann…

salatmaier 196, nachrichten

hahaha, hihihi, huhuhu…

was ist denn los, dass du so lachst?

da steht: merkel warnt vor fake news.

             hahaha, hihihi, huhuhu…das ist wirklich lustig…